Marv @ Mia

Marv @ Mia (bzw.:"Stromberg ist der Beste!")

Eigentlich sollte dieser Abend ganz gemütlich ablaufen:
Ein schönes gemütliches Komasaufen beim Freak (alias Fabian Jung).
Nachdem alle Resourcen an hochporzentigen Spirituosen erschöpft waren und Oetty + Marv sich erfolgreich mit Sill duelliert hatten, der danach
die gesamte rechte Bank für sich beanspruchen musste und nicht mehr ansprechbar
war, kurz bevor er unter Paras durch den nachbargarten gelaufen ist
und sich mit seinem imaginären Freund unterhalten hatte, brachen sie auf um neue, größere Resourcen an Nervengift zu suchen. Nach der ersten Pause auf der Kanalbrücke (natürlich nur um die schöne Aussicht zu genießen^^)...



...mussten wir aus Zeitgründen leider auch schon wieder weiter.
Nach einer kalten, schier endlos erscheinenden Reise durch die leicht fröstliche Herbstnacht, erreichten wir unser Ziel:
Marvins Siedlung. Marvins Zustand wurde zunehmend.....ähm...beunruhigender^^. Nachdem er sich aufgrund seiner Tabaksucht vehement gegen das Aufsetzen des Helms gewehrt hatte, versuchte er sich "dinner for one like" in eine Bushaltestelle zu setzen.
Nachdem er drei Runden lang am Stuhl vorbeigelaufen war, schaffte er es schließlich doch sich auf diesen zu setzen.
Kurz darauf ist er (nachdem er den Gartenzaun seiner Nachbarn halbwegs erfolgreich demoliert hatte) mit Oettys Jacke (obwohl dieser in aus Sicherheitsgründen mehrfach gebeten hatte diese aus zu ziehen...Zitat: "Oetty vertrau mir....der Jacke passiert nix..") mit senkrechter Körperhaltung (ca 86° zwischen Beinen und Kopf), zielsicher in die gegenüberliegende Hecke gerannt. Um der Freiheit ein Zeichen zu setzen, zog er sich daraufhin mitten auf der Kreuzung die Hose runter und präsentierte uns und dem heranfahrendem Auto sein nacktes Haupt (ja, sowohl von vorne als auch von hinten). Lauthals schrie er "Stromberg ist der Beste" und flitzte über die Kreuzung. Nachdem ihm sichtlich kalt wurde (*g*), lief er nach Hause und legte sich vor seine Einfahrt






Marvin raffte sich aber wieder auf und bahnte sich seinen Weg zu Mias Party. Dort angekommen schloss er eine Freundschaft nach der anderen:
Zitate:
-Ich hab noch nie so viele hässliche Mödchen auf einem Haufen gesehen! (Bemerkung:
Er saß mitten am Tisch zwischen allen Mädchen^^)
-Schatz, ich geh jetzt runter und schlag alle kaputt!
Nachdem seine Beliebtheit zusehens stieg, schnappte er sich das halbe Buffet, schleppte es in den Garten und "fraß" es einem ausgehungertem Wolf ähnlich (wobei die keine Mörchen fressen).
Da er trotzdem nicht die gewünschte Aufmerksamkeit bekam, schnappte er sich Mias Porzelan-Designer-Ente (gut nen Meter groß) und suchte den nicht vorhandenen Teich um ihr die Freiheit zu schenken.
Mitten in der Nacht wollte er dann doch nach Hause und spielte Domino-Day mit sämtlichen Fahrrädern.

schöner Abend....
Nächster Morgen:
Marvin wacht mit umgedrehter Boxershort in seinem Bett auf, weiß von nix mehr und findet sein Handy mitten unterm Bett verbuddelt....

Aus Höflichkeitsgründen enschuldigt sich Marvin hiermit für diesen Abend ^^